Gudrun Marquardt

Home

Das neue Jahr 2018 hat begonnen und was soll es dir bringen?

Ein neues Jahr, bedeutet das du nochmal von vorne anfangen kannst und die Möglichkeit hast deine Ziele in diesem Jahr erfolgreich durchzuführen. Natürlich ist hierfür die Voraussetzung, dass du dir genaue Ziele für dieses Jahr gesetzt hast und sie natürlich auch mit einem Datum aufgeschrieben hast. Denn nur aufgeschriebene Ziele mit einem Verfallsdatum dahinter können erreicht werden, alles anderen sind nur Träume die nichts bedeuten und in ein paar Tagen schon wieder vergessen sind, bis man eines Tages durch einen Zufall darüber stolpert und sich daran erinnert das man eigentlich einmal das Ziel hatte.

Ziele geben uns auch die Richtung an und mit dem Verfallsdatum, wissen wir wo wir stehen. Doch das wichtigste ist natürlich das wir auch handeln müssen. Wir können uns keine Ziele stecken mit einem Verfalldatum, und dann hoffen das sie an diesem Tag wahr werden. Ziele heißt, dass wir uns etwas Vornehmen und durch unser Handeln es auch erreichen.

Bestimmt planst du schon deinen Sommerurlaub, oder? Denn in diesem Monat müssen doch alle ihren Urlaub einreichen, damit wir ihn dann genehmigt bekommen können. Hier fängt deine Planung auch schon an, wo will ich hin, wann und wie lange. Nachdem der Urlaub genehmigt ist, gehst du entweder ins Reisebüro oder buchst Online deinen Urlaub. Du gehst sicher das dein Pass noch gültig ist oder ob er verlängert werden muss, und umso näher die Zeit kommt, kommt die Vorbereitung. Koffer müssen gepackt werden, wer kümmert sich ums Haustier oder gießt die Blumen. Du organisierst alles, auch deine Fahrt zum Flughafen, und dann geht es in deinen verdienten Urlaub und du hoffst, dass alles so wird wie du dir es vorstellst hast.

Nicht nur dein Sommerurlaub muss so vorbereitet werden, denn wenn du nichts machst, dann bekommst du zu dieser Zeit deinen Urlaub nicht genehmigt, und wo du hinwolltest, wird alles ausgebucht sein.

Genauso ist es in unserem Leben, wenn wir uns Ziele stecken und sie genau aufschreiben, dann haben wir eine Checkliste um zu sehen wo wir stehen, und wenn wir handeln läuft alles ganz genau nach Plan. Du wirst immer zu richtigen Zeit am richtigen Ort sein, doch wenn du keine Ziele hast und nicht handelst, dann wirst du immer zur falschen Zeit am falschen Ort sein und später im Leben wirst du herausstellen, dass du nie deine Change wahrgenommen hast und dadurch nichts im Leben erreicht hast.

Eigentlich ist es für viele Träume nie zu spät, wir können manche noch heute verwirklichen, doch leider gibt es manche die uns nur ein Zeitfenster dafür geben bevor das Fenster für immer geschlossen wird, denn in manchen Dingen müssen wir uns auch nach unserer Biologischen Uhr richten. Doch für andere Sachen gibt es keine Altersvorschrift, dass du entweder zu alt oder zu jung dafür bist. Manche Menschen sind sogar erst in ihren späten Jahren auf ihre Gesundheit aufmerksam geworden und sind so aktive geworden, dass sie im Alter viel fitter und gesünder waren als in ihren jungen Jahren, oder sie haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht, auch wenn sie noch sehr jung waren und noch zur Schule gingen oder sogar schon in der Rente waren.

Das wichtigste ist doch nur, wenn du Träume hast, dann kannst du sie auch erreichen. Wir werden nie Träume erhalten, wenn wir sie nicht erreichen könnten, doch wir müssen den Weg finden damit sie wahr werden. Es kommt nicht als Freiticket und fällt dir eines Tages in den Schoß, nein du musst dafür arbeiten und musst es dir verdienen. Du musst aus deiner Komfortzone gehen und manchmal auch Menschen verlassen die dich zurückhalten wollen und dich herunterziehen. Du wirst Steine auf deinem Weg haben und du wirst auch mal fallen, doch dass alles passiert nur, weil du auf dem Weg viel lernen musst und dich dabei auch verändern musst. Stell dir nur einmal ein Sportler vor, wieviel er trainieren muss, Sportverletzungen die er sich vielleicht zuzieht, die Zeit wo trainiert und seine Freunde vor dem Fernsehen sitzen oder Party feiern. Doch am Schluss hat sich sein Fleiß belohnt, er hat einen durchtrainierten Körper und ist auch erfolgreich in seinem Sport. Wenn er sein Ziel erreicht hat, dann ist er stolz darauf das er all die Herausforderungen gemeistert hat und vor allem bis zum Schluss durchgehalten hat und nun seinen Sieg den er sich verdient hat auch feiern darf.

Worauf wartest du nun? Was sind deine Träume und wirst du sie im diesem Jahr erreichen, damit du am Ende dieses Jahres auch sagen kannst, ja ich habe es geschafft und dann stolz weiter nach vorne gehst um neue Herausforderungen zu meistern, denn nur dann hast du wirklich gelebt.

Frohe Weihnachten

Ich wünsche allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

 

Weihnachten ist für mich immer etwas ganz Besonderes, es ist für mich die Zeit der Liebe. In dieser Zeit laufen meine Gefühle auf Hochtouren. Nicht nur die Geschichte der Christen und dass wir die Geburt von Jesu feiern, sondern das wir auch das Fest der Liebe feiern und unsere Lieben mit Geschenken bescheren.

Doch in dieser Zeit kommt auch unsere Besinnung, eine Zeit in der wir innehalten und kurz eine Bilanz über unser Leben nehmen. In dieser Zeit laufen unsere Emotionalen eine richtige Achterbahn mit uns. Wir sind dankbar für die Dinge die wir in diesem Jahr erreicht haben oder die wir erreichen wollten und sie nicht haben. Waren wir wirklich auf Kurs oder sind wir abgekommen und hatten unser Ziel weit verfehlt. Wo stehen wir heute in unserem Leben und sind wir in der Lage ein wirkliches schönes Weihnachtsfest zu feiern.

Es ist eine Zeit an der wir an unsere Lieben denken, die sehr weit von uns entfernt leben oder auch an denen die nicht mehr unter uns weilen. Es ist eine Zeit wo wir unseren verlorenen Glauben wieder suchen und den Grund warum wir hier auf Erden sind.

Oftmals ist es auch die Zeit, wo es uns bewusst wird, dass wir nicht mehr auf dem richtigen Pfad gehen. Das wir ein anderes Leben leben nur nicht unser eigenes. Es ist eine Zeit in der wir alles hinterfragen um dann wieder zu uns selbst finden. Es ist die Zeit in der wir dann uns neue Ziele schmieden und auch wieder unseren Glauben stärken.

Weihnachtszeit ist eine Zeit der Liebe, feiert sie und genießt diese speziellen Tage. Schiebt sie nicht auf, denn es ist auch eine Zeit die schnell vergeht und mit ihr auch die Menschen die dir viel bedeuten.

Die Angst die unser Leben bestimmt

Wenn Angst an der Tür klopft und Mut sie öffnet, verschwindet die Angst ganz schnell.

 

Viele Menschen setzen ihre Träume und Wünsche einfach nicht um, weil sie Angst haben. Die Angst hat viele Gründe und doch wissen wir oft nicht vor was wir überhaupt Angst haben. Handelt es sich bei der Angst darum, etwa enttäuscht zu werden oder vielleicht sogar Angst davor das etwas sogar funktionieren könnte. Sprechen wir von Angst zu versagen oder von Angst erfolgreich zu sein.

Was ist eigentlich Angst und warum besitzt sie so viel Macht über uns. Eigentlich brauchen wir ein wenig Angst und zwar die Angst die uns Beschützen sollte. Also die gesunde Portion von Angst die uns vor Gefahren warnt und unser Leben beschützen sollte. Diese natürliche Angst hat aber nicht Feigheit zu tun, sondern uns eigentlich vor unüberlegten Handlungen zu warnen die uns in Gefahr bringen und uns sogar töten könnte.

Die Angst von der ich spreche, ist die Angst sich zum Beispiel nicht einfach an wilde und gefährlichen Tieren hinzulaufen und sie streicheln zu wollen, oder beim Autofahren so riskant zu fahren um sich selbst und anderen in Gefahr zu bringen, oder sonst eine Dummheit zu begehen und nicht an die Konsequenz zu denken. Also die Angst die unser Leben oder das anderer gefährden könnte. Diese Angst ist eine natürliche Gabe die wir zum Überleben brauchen und zwar alle, Mensch und Tiere.

Doch die meisten Menschen haben nicht die Angst ums nackte Überleben, sondern die Angst die sie sich selbst einreden und die Angst die sie daran hinter ein glückliches Leben zu führen. Diese künstliche und unbegründete Angst zerstört das Leben und lässt Menschen krankhaft handeln.

Denk doch nur einmal daran, wie viele Menschen Angst haben, ihren Partner zu verlieren und dann machen sie alles bis ihr Partner es mit ihnen nicht mehr aushält und geht. Erst machen sie ihrem Partner fertig in dem sie ihn stocken, eifersüchtig sind, sich an ihn ketten wollen, ihn wie ein dummes Kind behandeln, ihm die kalte Schulter zeigen, ihm aus dem Weg gehen und nicht bereit für ein Gespräch sind, ihm falsche Anschuldigungen unterschieben wollen und immer nach Gründe suchen mit ihm zu streiten, und dann sich wundern oder sogar als Opfer sehen, wenn er eines Tages nicht mehr kann und dann auch nicht mehr mit dir in einer Partnerschaft sein möchte. Viele sehen sich dann als Opfer und sehen ihre Angst bestätigt, dass der Partner sie verlassen würde.

Doch diese Angst gibt es auch in all den anderen Lebensbereichen eines Menschen, Menschen die aus Angst zum Beispiel den Partner zu verlieren, einfach alles akzeptieren und sich sogar vom Partner ausnehmen lassen und sich von ihm misshandeln lassen, nur damit er dich nicht verlässt.

Leider verfolgen zu viele Menschen die falsche Angst und aus lauter Angst das sie Fehler machen könnten oder von anderen nicht akzeptiert werden zu können, schrauben sie ihre eigenen Bedürfnisse so weit herunter, bis sie sich selbst nicht mehr treu sind. Wir können vielleicht nur für eine kurze Zeit eine Person sein die wir in Wirklichkeit nicht sind und irgendwann können wir uns einfach nicht mehr verbiegen und vorgeben was zu sein, dass wir wirklich nicht sind oder was wir in Wirklichkeit nie wollen. Irgendwann können wir es nicht mehr unterdrücken und wir leiden unter Depressionen, haben Burn-out, Herzentfacht oder flüchten im Alkohol, Drogen oder Essen. Wir sind unglücklich mit uns selbst und versuchen uns immer zu bestrafen, und dennoch getrauen wir uns vor lauter Angst nicht, unser Leben wieder in den Griff zu bekommen und  uns das Leben aufzubauen, was wir eigentlich immer wollten.

Doch leider werden wir zu oft auch so manipuliert und uns wird die Angst immer vor unseren Augen gehalten, dass wir aus Angst alles Glauben was man uns weiß machen will. Denn wenn Menschen in Angst leben, dann können sie besser manipuliert und kontrolliert werden, und sie wehren sich sogar nicht einmal und erlauben dann dem anderen noch volle Macht über ihnen zu besitzen. Sie haben kein Selbstwertgefühl mehr und denken das sie nichts Besseres verdient hätten. Menschen die in Angst leben, haben kein Leben mehr und irgendwann kann auch ihr Körper diese Last nicht mehr ertragen und er kann nicht mehr richtig funktionieren. Manchmal sehen die Menschen vor lauter Angst nur noch einen Ausweg, und sie beenden ihr Leben.

Die gesunde Angst beschütz unser Leben und die falsche Angst zerstört unser Leben.

error: Content is protected !!